Direkt zum Inhalt

Wir trauern um die Verstorbenen der letzten zwölf Monate

Wir vertrauen darauf, dass Gott jede Träne sieht und jedes Gebet hört.
„Sammle meine Tränen in deinem Krug, ohne Zweifel, du zählst sie!“ (Psalm 59,9)

März 2020 – März 2021

Wir trauern um die Verstorbenen der letzten zwölf Monate

In den Zeiten der Pandemie war es sehr schwer, von einem Menschen, den Sie geliebt haben und dem Sie verbunden waren, Abschied zu nehmen. Trauerfeiern konnten zum Teil nur stark eingeschränkt stattfinden. Für die eigene Sicherheit und um andere ebenfalls nicht zu gefährden, konnten Sie vielleicht am Grab nicht Abschied nehmen oder anderen Trauernden Beileid ausdrücken und beistehen. Der Weg der Trauer war oft einsam, denn es fehlten die persönlichen Begegnungen und Umarmungen. In unseren Gemeindehäusern und Kirchen fanden lange keine Gottesdienste statt. So wurden auch die Namen der Verstorbenen in dem Gebet der Gemeinde nicht genannt.

Das ist schwer zu erdulden. Das ist uns bewusst. Wir tragen mit Ihnen die Trauer und den Schmerz. Wir beten gemeinsam für die Verstorbenen und ihre Familien.

Wir vertrauen darauf, dass Gott jede Träne sieht und jedes Gebet hört.

Im Namen des Presbyteriums

Pfarrehepaar Weyand 02841 51976

Pfarrer Wolfgang Döring 0151 585 356 94

Pfarrer Thorsten Kämmer 02841 766 37

Pfarrerin Dorothea Mathies 0157 57 98 65 25

Diakonin Helga Schröder 0177 4772703

Was tun wenn…

…ich mein Kind taufen oder konfirmieren lassen möchte, ich heiraten möchte, ich ein Dokument beglaubigt haben möchte…

Zu "Was tun wenn…?"

Ansprechpartner*innen & Kontakt

Alle Pfarrer*innen, Gemeindebüros, Jugendleitungen und Ansprechpartner*innen der Kirchengemeinde Rheinkamp.

Zu den Kontakten
Top